Ausflugsziele

Wer Dranske besucht, möchte oft auch noch den Rest des Ostsee-Eilands erkunden – dafür braucht man allerdings etwas Zeit. Schließlich ist Rügen die größte Insel Deutschlands. Mit einer Fläche von 976 km², die kleinen Schwesterinseln einbegriffen, ist Sie noch größer als das Bundesland Berlin. Es gibt viel zu sehen und zu bestaunen. Rügen ist landschaftlich äußerst reizvoll, abwechslungsreich und kann auf eine lange, interessante Geschichte zurück­blicken. Die folgenden Empfehlungen sind daher nur Gedankensplitter. Oben auf der Top-Liste steht der Nationalpark Jasmund mit seiner einzigartigen Landschaft – mit den berühmten Kreidefelsen am Meer und seinem herrlichen Buchenwald, der als UNESCO-Weltnaturerbe eingestuft wurde. Höhepunkt ist aber der Blick vom 118 m hohen Königsstuhl auf die Ostsee - bei schönem Wetter bis Dänemark.

     

Rügens Ostseebäder, das sind vor allem Thiessow, Göhren, Baabe, Sellin und Binz im Südosten. Besonders Binz ist sehr attraktiv und zieht viele Touristen an. Auf der 4 km langen Strandpromenade lässt sich herrlich flanieren. Wenn auch nicht ganz billig, so sind die Orte trotzdem sehr beliebt wegen ihrer Strände, herrlichen alten Bäderarchitektur und erlesenen Restaurants.

 

Das „Jagdschloss Granitz“ befindet sich in der Nähe von Binz inmitten des Biosphärenreservats Süd - Ost Rügen. Mit über 200.000 Besuchern jährlich ist es das meistbesuchte Schloss in Mecklenburg-Vorpommern.

Putbus wurde erst 1810 als Residenzstadt vom Fürsten Malte zu Putbus gegründet. Die feine klassizistische Architektur des Ortskerns mit seinen strahlend weißen Häusern versprüht noch heute ein herrschaftliches Flair. Beachtenswert sind auch das Theater und der schöne Park mit Wildgehege.

Die Stadt Sassnitz verbindet gekonnt Fischerei und Tourismus miteinander. Im reizvollem Hafen laden zahlreichen Ausflugsdampfer und Fischkutter zu verschiedene Fahrten auf der Ostsee ein. Die großen Fähren steuern im benachbarten Ort Mukran, den neuen und hochmodernen Fährhafen an.




Die Störtebeker Festspiele auf der Naturbühne Ralswiek am Jasmunder Bodden sind ein unvergessliches Erlebnis.

 

Ein Ausflug zur Insel Hiddensee ist ein besonderes Erlebnis. Sie wurde schon von vielen Berühmtheiten besucht. Zu erreichen ist die autofreie Insel per Fährschiff von Dranske, Wiek und Breege aus.

Wenn auch etwas entfernt, so sollte man trotzdem einen Abstecher über die imposante Rügenbrücke auf das Festland machen. Das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ist einzigartig in Deutschland. Mit mehr als einer Million Besuchern pro Jahr zählt es mit seinen vier Standorten - Meeresmuseum, Natureum, Nautineum und neues Ozeaneum - zu den meistbesuchten Museen.